Wenden: Wendener Kirmes 2012

Wenden. “Die schönste, größte und beliebteste Kirmes in Südwestfalen eröffnet heute ihre Pforten…” – mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Peter Brüser die Schaulustigen zur offiziellen Eröffnung mit Fassanstich am großen Riesenrad. Der Blickfang schlechthin jedes Jahr und das Wahrzeichen von der “Wenschen Kärmetze” in jedem Jahr. Zusammen mit Vertretern der Krombacher Brauerei und dem Schausteller Präsidenten Hans-Peter Arens floss dann nach kurzen Begrüßungsreden der goldgelbe und vor allem sehr gut gekühlte Gerstensaft aus dem Holzhahn, den Peter Brüser mit nur einem Schlag perfekt präsentierte. Im Anschluss präsentierte der Musikzug der Feuerwehr eine Neuheit. Aus den Gondeln des Riesenrads spielten sie u.a. “Preußens Gloria” – ein musikalisches Erlebnis der ganz besonderen Art – auch wenn das Dirigat unmöglich war, schafften es die Vollprofis! –

Über 300.000 Menschen werden die kleine beschauliche Gemeinde am südlichen Rand des Sauerlandes ansteuern und sich mit den Fahrgeschäften und den Kulinarischen Verlockungen die Zeit vertreiben. Die Kirmes in Wenden finden traditionell immer an dem Wochenende vor dem 3. Dienstag im August statt. Das eigentliche Highlight bildet die Tierschau am Dienstagvormittag. Die Landwirte aus Wenden und Umgebung präsentieren dann ihre besten Züchtungserfolge. Ein Erlebnis für Groß und Klein – vor allem bei dem sehr schönen Wetter.

Eventfotos von der Wendener Kirmes
machte Sven-Oliver Rüsche – SOR

Der Musikzug der Feuerwehr spielte u.a. "Preußens Gloria" aus dem Riesenrad. Foto: Sven-Oliver Rüsche

Der Musikzug der Feuerwehr spielte u.a. “Preußens Gloria” aus dem Riesenrad. Foto: Sven-Oliver Rüsche